Anal Tief Anal

0 Aufrufe
0%


Gen und Rosalinda lächelten verträumt; ihr Herr war damit fertig, ohne auch nur sein wunderbares Werkzeug zu benutzen. Gene sah Jake an; sein Meister war extrem talentiert mit seinen Händen und Lippen Er könnte den ganzen Tag seufzend unter seinem Herrn liegen, schon bei dem Gedanken daran bekam er Gänsehaut. Akeesha rollte mit den Augen, da sie ein paar Sexdämonen kannte, bevor dieser beschissene Krieg begann, also war sie überrascht, dass Gen und Rashala so freidenkend waren wie sie.
Dann war da noch die Tatsache, dass Rashala in Master Jake verliebt war, wissend, dass die Elitekrieger Dschinn alle kämpften und eigentlich nichts anderes. Sie musste mit einem Seufzen von der Tür weggehen, klar, dass Master Jakes sexuelle Anziehungskraft nach dem Sex schwach war, aber nur wenige Minuten nach dem Ende des Spiels wieder auftauchte. Er fragte sich, wie er sich dagegen wehren würde, Master Jake niederzuschlagen und ihn und sich selbst zu verwüsten. Er würde seinen Kopf von ihr abwenden müssen, das Problem war, dass er den Drang spürte, der seine Schwester fast zu verzehren begann. Er konnte fast sehen, wie sich die Rädchen in Sheekas Kopf drehten, um mit Master Jake ins Bett zu kommen.
Jake war gerade nach den donnernden Orgasmen von Gen und Rosalinda aus dem Bett gestiegen, er dachte, ich hätte Spaß, und sie fühlten sich beide so viel besser. Jake sah sich um und vergewisserte sich, dass keine neuen Elfen im Raum waren. Mit einem erleichterten Seufzer ging sie zur Tür, als ein kleiner Schrei aus dem Schrank ertönte. Kopfschüttelnd öffnete sie die Tür und sah einen kleinen Jungen in der Ecke (gut gekleidet). Rasmir rieb den Phiolentalisman und erschien einen Moment später.
Ja, Master Jake, wie kann ich… Rasmir schnappte nach Luft, als er den Jungen in der Ecke des Schranks sah. Beim großen Dschinn Master Jake, weißt du, wer er ist? Jake nickte nur. Sich nur einen Moment lang konzentrierend, erschien eines der Ratsmitglieder.
Ja Rasmir, brauchst du ein privates Treffen mit mir? Der Mann zuckte zusammen und sein Mund klappte auf, als er sah, wohin Rasmir zeigte. Er ging auf die Knie und fing an zu weinen: Jameel? Ist es wirklich dein Sohn? Der Mann streckte zögernd die Hand aus und zog den Jungen an seine Brust, wobei er noch heftiger weinte. Der Mann blickte auf, konzentrierte sich und rief: Triga Schrei. Einen Moment später erschien eine ältere Elfenfrau, die den kleinen Jungen, den der Mann umarmte, fast ungläubig ansah.
Mein Jameel Bald weinte auch sie neben dem Mann, der den Jungen umarmte.
Der Mann stand auf und verbeugte sich vor Jake: Vorher hatten wir alle Zweifel; wir hatten Zweifel, dass Sie die Dschinn-Rasse wirklich zurückbringen könnten. Wir hatten immer noch unsere Zweifel, selbst mit den vielen, die Sie freigelassen haben, viele von ihnen wurden in diesem verfluchten Krieg zerstört. Die Unschuldigen haben Manieren wie unser Jameel. Sie waren Zeugen. Von jetzt an sollte niemand daran zweifeln, niemand Dafür werde ich sorgen, und wenn du etwas brauchst, werde ich dafür sorgen, dass du es hast Die weibliche Triga ging zu Jake hinüber und beugte sich vor, umarmte ihn dann, küsste ihn heftig auf die Wange, dann war alles still bis auf die Freudentränen von Gene und Rosalinda.
Rasmir verneigte sich vor Jake, der ihn anstarrte, ein weiterer Teil der Legende wurde wahr. Die Tatsache, dass Jakes größter Gegner dieser Typ ist. Nun stellt sich heraus, dass sehr bald der gesamte Rat Master Jake unterstützen wird. Rasmir nickte erst zum zweiten Mal, seit er angefangen hatte, mit einem herzlichen Lächeln, wenn das passiert wäre, würde bald der vierte Kobold auftauchen. Er sah sich um und sah, dass Sheeka wirklich gut geheilt war, der Ausdruck auf seinem Gesicht …
Rasmir blieb plötzlich stehen, Sheeka. War das im Namen des großen Genies möglich? Könnte er wirklich der vierte Genie sein? Kopfschüttelnd musste er zugeben, dass dies eine interessante Möglichkeit war. Er hatte für den Feind gearbeitet und kannte ihn besser als jeder andere. Rasmir dachte über die Vergangenheit nach und versuchte, sich an all diesen Teil der Legende zu erinnern. Der Vierte Kobold war ein Landstreicher, obwohl es das einzige war, was er getan hatte und keine andere Wahl hatte. Er würde sich hoffnungslos in Forever Master verlieben, und dann fiel ihm der Mund auf. Er war auch der erste Dschinn, den der Meister hatte, ein extrem starker Junge.
Rasmir überlegte, ob er Jake das sagen sollte oder nicht, aber er entschied sich dagegen. Immerhin erwähnte mehr als die Hälfte der Legende immer, dass der Unendliche Meister niemals die ganze Legende kennen würde. Bis jetzt wusste Jake fast nichts außer was er tat. Als Rasmir das alles durchging, war er sich nicht sicher, was er Master Jake sagen sollte, er musste bald entscheiden, dass etwas Großes vor sich ging, Rasmir war sich nicht sicher, ob er das Recht hatte, es ihm zu sagen, egal was passierte. Andererseits, wenn er von Master Jake in die Enge getrieben wurde, musste er einen Bissen essen, um ihn zu füttern, nur um ihn vom Haken zu bekommen.
Ein paar Minuten, nachdem Rasmir gegangen war, erschien Trully, Sie und Ihre Elfen halten mich auf Trab, Master Jake. Ich bin hier, um nach Sheeka zu sehen, es sollte ihr gut genug gehen, um nicht im Bett bleiben zu müssen. Hier sah Trully Jake mit verschleierten Augen an, wenn Sie und er keine dringenden Geschäfte haben. Hier kicherte Trully über den verwirrten Ausdruck auf Jakes Gesicht.
Wie kannst du nur darauf kommen, Trully? Verletzt, ich würde ihn niemals dadurch gefährden sagte Jake mit einem fast gequälten Gesichtsausdruck.
Lachend Trully versuchte, sich auf ihre Patientin zu konzentrieren; Er musste den jungen Dschinn kontrollieren. Ich hätte Master Jake nicht ins Bett werfen und dort ein paar Stunden bleiben können, oder? Heute sollte sauber sein, besonders mit der zusätzlichen Heilung, die Sie für ihn wünschen. Sagen Sie mir, Master Jake, werden Sie es entfernen oder so lassen, wie es ist?
Ich hatte nicht wirklich darüber nachgedacht, bei der Menge an Gefahren, die immer noch da draußen sind, kann ich vorerst einfach so bleiben, wie es ist. Antwortete Jake.
Trully nickte nur und sagte dann: Ich dachte nur, du solltest etwas über Master Jake wissen, solange er oben drauf ist, könnte es Konsequenzen geben.
Echos? Wie, fragte Jake.
Das ist das Problem; es ist in jedem Fall anders. Ich habe wirklich einen Kobold dazu gebracht, zusätzliche Arme zu bekommen, ein anderer wurde doppelt so empfindlich gegenüber seinem Meister, sogar der Anblick des nackten Körpers seines Meisters war befriedigend. Er war so stark wie Sheeka. Ich bin Ich bin mir nicht sicher, wie ich schon sagte, ich dachte nur, ich würde dich warnen. Trully sagte Jake, dass sie froh sei, dass ihre Konzentration so stark sei, aber dass sie nicht zögern würde, Jake danach eine Weile zu schlagen. Es stimmt, der Doktor war ungeheuer befriedigend, aber Jakes Charme war unglaublich.
Jake sah Trully nach, als er davonging, ohne zu wissen, wie heiß sie ihn machte. Kopfschüttelnd ging er zu seinem Schreibtisch und brauchte mehr Arbeit am Gefängnis, bevor er es der Versammlung vorstellte. Als er sich die Gefängnispläne ansah, entschied er, dass er nur einen Wachmann hinzufügen musste. Im anderen Gebäude sah er, dass er wirklich mehr hinzufügen musste. So wie es jetzt ist, könnte fast jeder in seinen Grenzen gefangen sein. Ein paar Stunden später war Jake zufrieden, das mobile Gefängnis, das er die zeltförmige Kiste nannte, war komplexer.
Gähnend dachte Jake, er könnte tatsächlich bereit sein, dies dem Rat als echte Lösung für all die bösen Dämonen da draußen vorzustellen. Kürzlich wurde bekannt gegeben, dass, obwohl viele zerstört wurden, es immer noch viele gibt, die sich kürzlich den Reihen derer angeschlossen haben, die Chaos stiften wollen. Grinsend erinnerte sich Jake an ein paar schlimme Dinge, die er gesehen hatte. Sie verfluchten ihn und sagten, dass alle Dämonen Sklaven zum Nutzen der Menschheit seien. Er schüttelte den Kopf und konnte nicht glauben, dass jeder Meister, den jeder Dschinn hatte, so schlecht war.
Jake legte die Pläne an einen sichereren Ort und wollte nicht, dass sie zerstört oder gestohlen wurden; Er hatte das Gefühl, dass die Pläne, wenn sie so gestaltet waren, den guten Dämonen feindlich gesinnt sein könnten. Unglücklicherweise gab es, bis es wirklich geschaffen und etabliert war, keine Möglichkeit zu sagen, ob es schlecht oder gut war. Als er aufstand, streckte er sich und sah, dass die Sonne noch nicht aufgegangen war; immer noch eine gute Zeit, um ein paar Stunden zu schlafen. Sie sah auf das riesige Bett und dachte, ich könnte mit einem Lächeln schlafen, es hängt davon ab, ob ihre Dämonen aufwachen, wenn sie zurück ins Bett geht.
Akeesha war wieder herausgekommen; Er konnte sehen, dass der Arzt seine Schwester wieder bei guter Gesundheit untersuchte. Am schlimmsten war, dass er seine Schwester immer noch spüren konnte, obwohl die Bindung durchtrennt war. Sobald die Bindung wiederhergestellt war, würde sie sich zwar mehr ihrer Schwester anfühlen, aber sie hoffte, dass sie auch etwas widerstandsfähiger sein würde.
Trully war überrascht, dass Sheekas Wunden fast vollständig verschwunden waren und nur leichte Blutergüsse zurückblieben. Soweit ich sehen kann, bist du bis auf die blauen Flecken vollständig geheilt. Sagte es ihm wirklich.
Also bin ich für normale Aktivitäten autorisiert? Sheeka warf ihren Augen einen Blick zu, den Trully selbst nur allzu gut kannte.
Soweit ich weiß, ja, aber ich würde nicht zu viel Druck machen, du hast dich vielleicht schon sehr erholt, aber du solltest trotzdem ruhig bleiben, bis du dich vollständig erholt hast. Trully sagte ihm mit einem verschmitzten Lächeln, dass Sheeka ihn nicht betrog, dass sie die Lust in Sheekas Augen aufsteigen sah. Ich muss Sie warnen, Master Jake, das kann Konsequenzen haben.
Was meinst du mit Echos? fragte Sheeka Trully.
Wie ich Meister Jake erklärt habe, ist es bei jedem beteiligten Goblin immer anders, aber ich habe nur ein paar Fälle gesehen und von ein paar mehr gehört. Hat ihn wirklich beraten. Bitte sei vorsichtig und versuche es zu genießen. Dieses Mal lächelte Trully von Ohr zu Ohr und erinnerte sich an ihre Zeit mit Master Jake.
Doktor, ich habe mich gefragt, ob ich stark genug bin, um uns wieder zu verbinden? Sowohl meine Schwester als auch ich sind süchtig danach. sagte Sheeka zu Trully.
Trully dachte einen Moment nach und sagte: Ich kann es später tun, weil Master Jake es komplett restaurieren muss. Ich kann fühlen, wie es gerade funktioniert. Ich komme heute später zurück und wir können es versuchen, okay?
Sheeka nickte und winkte, als Trully verschwand; Abgesehen von dem wachsenden Wunsch, dass Master Jake sie ausfüllte, fühlte sich Sheeka besser. Es war mehr als ein Wunsch oder ein Bedürfnis; Es war der Bindung, die er zu seiner Schwester hatte, sehr ähnlich. Sheekas Mund fiel auf, das war unmöglich Es gab keine Möglichkeit, den Kopf zu schütteln Der Meister kann sich nicht in Jake verlieben
Jake wachte ein paar Stunden später auf und fühlte etwas an seiner Taille, fühlte eine sehr weiche, große Brust, als er lag, ähm, bewegte sie leicht mit seiner anderen Hand und fühlte die noch weichere Rundung und Nässe einer erregten Katze. Ah Jake dachte, das wäre der Weg, um aufzuwachen Einen Moment später hörte er zwei Stöhnen und zwei Körper, die gegen seine Hände gedrückt wurden. Kurze Zeit später stellte er keuchend fest, dass seine beiden Weibchen zu scharf auf Aufmerksamkeit waren.
Seufzend wusste Jake, dass er aufstehen musste, er hatte ein Date mit ein paar weiteren Frauen in Junos Familie. Noch verärgerter stand Jake auf und ging ins Badezimmer. Er ging für einen Snack in die Küche und traf auf Sheeka, die bereits aufgestanden war und das Abendessen für ihn zubereitete.
Ich habe dir gesagt, Sheeka, du musst das nicht mehr tun, sagte Jake zu der lächelnden Frau.
Ich kenne Master Jake, aber ich habe gemerkt, dass ich es sogar sehr genieße, es von Hand zu machen. Ich habe vorher mit Trully gesprochen, er sagte, ich sei fast vollständig geheilt. Du bist da, Master Jake. Sheeka gab Jake einige Ratschläge.
Jake nickte mit seinen Kopfzahlen, die andeuteten, dass sie ihn vielleicht brauchen würden, wenn die Dinge besser würden. Jake war gerade mit dem Essen fertig, als Truly auftauchte. Ich glaube, Master Jake hat es dir gesagt?
Ja, ich bin bereit, wenn du bereit bist, kannst du deine Schwester Sheeka anrufen? Jake sagte es ihnen beiden.
Ein paar Augenblicke später schien Akeesha erfreut zu sein, dass sich ihre Schwester endlich erholt hatte. Ich wünschte, ich könnte dich dazu bringen, mir zu versprechen, dass du das nicht noch einmal tun würdest, aber ich weiß, dass es nicht passieren wird. sagte Akeesha.
Nein, du bist meine ältere Schwester, wir werden immer versuchen, einander zu beschützen. Ich liebe dich, Schwester, du weißt, dass ich alles für dich tun werde. Sheeka erzählte Akeesha.
Nein, du bist meine ältere Schwester, wir werden immer versuchen, einander zu beschützen. Ich liebe dich, Schwester, du weißt, dass ich alles für dich tun werde. Sheeka erzählte Akeesha.
So wie ich es für dich tun werde, sagte Jake und sah Trully an, glaube ich, dass wir bereit sind.
Jake legte seine Hand auf Trully und legte sich hin, als er all die gewundenen Drähte sah; Er berührte sie, ohne viel von ihnen zu spüren. Während er Trully beobachtete, begann er mit seiner Hand über jede Strähne zu streichen, während sich jede Strähne entfaltete und Energie erneut durch sie floss. Während er zusah, sah er, wie beide Frauen ihre Gesundheit und Kraft wiedererlangten, dann traf ihn der Schock.
Jake konnte ihn nicht loslassen und dachte, er würde ohnmächtig werden, als sich der Schock aufbaute. Akeesha sah auf den Schmerz, den Jake durchmachte, warum ließ sie ihn nicht los? War es dumm? Er könnte sterben; Plötzlich wurde ihm klar, dass sie sich nicht nur um Sheeka sorgte, sondern auch um ihn.
Jakes Mund klappte auf, als er versuchte, sie wieder miteinander zu verbinden. Wie ich sehe, hast du fast alles, keuchte Jake. Zum dritten Mal war Akeesha überrascht, dass ein Mann so viel gelitten hatte wie Jake, nur um ihr und ihrer Schwester zu helfen. Vielleicht muss ich von jetzt an meine Ansichten über Männer überdenken, dachte sie.
Endlich ist Trully fertig; Die Bindung zwischen den Schwestern war so gut wie neu, Jake lächelte, Es ist in Ordnung, solange es euch beiden gut geht. Später wurde sie inmitten der Schreie und Keuchen fast aller Frauen dort sofort ohnmächtig.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 16, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert