Seltsame Schlampe Mit Perfektem Herzförmigen Arsch Saugt

0 Aufrufe
0%


Fbailey-Geschichte Nummer 541
Höschen in meinem Garten verwendet
Eines Sonntags fand ich ein gebrauchtes Höschen in meinem Hinterhof, in der Nähe des Zauns, der meinen Garten vom Hinterhof der Garnison trennt.
Ich habe sie gekauft und angeschaut. Sie waren klein, aus Baumwolle, rosa und hatten Spermaflecken auf ihren Zwickeln. Ich dachte sofort, sie gehörten einem der Garrison-Mädchen, aber warum sollten sie sie in meinen Garten werfen?
Danach fand ich jeden Sonntagmorgen ein anderes Paar. Sie waren alle gleich groß und alle hatten Ejakulationen in ihren inneren Leisten, als ob sie von einer Katze ausgelaufen wären.
Am nächsten Samstagabend saß ich dort in meinem Liegestuhl und wartete genau an dieser Stelle. Als es dunkel wurde, hörte ich ein Flüstern.
Ein Junge fragte: Kann ich dich heute Nacht in den Arsch ficken?
Ein Mädchen sagte: Nein. Ich habe dir gesagt, dass ich nicht darauf stehe, aber ihr könnt beide meine Muschi ficken. Am Morgen werde ich meinem Priester meine Sünden beichten und mir wird vergeben. Auf diese Weise werde ich wieder Jungfrau sein nächstes Wochenende.
Ich habe gehört, dass sie ihre Kleider ausgezogen haben. Ich wusste das, weil sein Hemd über meinen Zaun drapiert war, gefolgt von seinem BH, dann seiner Hose. Dann sagte sie: Oh mein Gott, nicht noch ein Höschen. Meine Mutter wird misstrauisch und fragt sich, wo mein ganzes Höschen geblieben ist. Ich kann ihn nicht meine Spermaflecken darin sehen lassen.
Der Junge fragte: Warum nicht?
Ich bin ein gutes katholisches Mädchen, ich habe keinen Sex und ich denke nicht einmal an Sex, sagte das Mädchen, das ich damals für Bridget hielt. Deshalb kann ich nicht in mein Höschen ejakulieren. Verstehst du?
Dann flog das Höschen über den Zaun und landete auf meinem Gesicht. Ich lächelte und schnappte dann nach Luft, weil ich wusste, dass es kein Kind war. Komm auf sie. Bridget roch so gut und machte meinen Schwanz hart. Also nahm ich es heraus und streichelte es, während ich zuhörte, wie es von zwei Typen auf der anderen Seite meines Zauns gefickt wurde. Ich musste sehen, was los war. Ich näherte mich meinem Zaun und suchte nach einer Stelle, wo ich etwas sehen konnte. Ich habe sehr gute Arbeit geleistet, als ich vor einigen Jahren meinen Sichtschutzzaun installiert habe. Ich fand ein kleines Loch und konnte einen Teil von Bridget sehen, aber nur die obere Hälfte. Sie hatte tolle Brüste und spielte anscheinend gern mit den Kindern, während sie sie von hinten fickten. Sie schaukelten und schaukelten und spielten mit diesen Nippeln. Sie stöhnte während ihrer Orgasmen und flippte wirklich aus, wenn Männer auf sie ejakulierten.
Ich konnte nicht umhin, mich zu fragen, ob gute katholische Mädchen Verhütungsmittel nahmen oder sich auf die Rhythmusmethode verließen.
Ich schaffte es, seine Hose vom Zaun zu nehmen und sie bei seinem letzten Orgasmus neben mich zu legen.
Als er den Jungs sagte, er müsse vor der Ausgangssperre rein, bemerkte er, dass er keine Hose anhatte. Verdammt. Jetzt muss ich fast um den Block gehen, um sie zurückzuholen, und nur, um meinen BH und mein T-Shirt anzuziehen. Du solltest besser von hier verschwinden.
Ich folgte seinem Blick, als er an den Hinterhöfen der Leute vorbeiging, um über meinen Zaun zu kommen. Ich versteckte mich im Schatten und ließ ihn an mir vorbei. Als er zum Zaun kam, konnte er seine Hose oder sein Höschen nicht finden. In einer kurzen Panik begann er sich hektisch umzusehen. Ich ging auf die Lichtung hinaus und erschreckte ihn.
Bridget sagte: Oh mein Gott, du hast mich so erschreckt, du Dreckskerl. Was machst du mit meiner Hose?
Ich antwortete: Ich muss fragen, was Sie ohne sie gemacht haben?
?Gib sie zurück? in einem spöttischen Herrenhaus.
Ich brachte ihr Höschen nah an meine Nase und sagte: Vielleicht sollten wir Mami entscheiden lassen, wer es bekommt.
Bridget sagte: Wirst du nicht? sagte. auf verwöhnte Weise.
Ich sagte: Ich will dich ficken?
Bridget fauchte mich an: Kann sie nicht in der Hölle sein?
Genau in diesem Moment hörten wir beide ihre Mutter sagen: Bridget? Wir hörten ihn rufen.
Bridget sah mich an und hielt ihre Hose und ihr Höschen fest und sagte dann: Okay, kannst du meinen Platz einnehmen? sagte.
Ich habe Sie Madam genannt. Garrison, Bridget hilft mir hier. Wenn es dir recht ist, schicke ich ihn in ein paar Minuten nach Hause.
Er rief zurück: ‚Okay, kein Kind, solange er bei dir ist. Wenn Sie mit ihm fertig sind, schicken Sie ihn nach Hause.
Ich lächelte Bridget an und sagte dann: In meinem Haus. Ich brauche keine Nachbarn, die zusehen, wie ich dich ficke.
Ich nahm ihre Hand und führte sie zu meinem Haus und Schlafzimmer. Bridget setzte sich aufs Bett und sagte: Ich habe das noch nie im Bett oder bei eingeschaltetem Licht gemacht.
Ich schob Bridget zurück und platzierte die Spitze meines Schwanzes zwischen ihren Schamlippen. Ich drückte darauf und es ging hinein. Es war bereits gut geölt. Ich drückte ihn ganz in ihn hinein und beobachtete den Ausdruck auf seinem Gesicht.
Bridget sagte: Ich war noch nie auf meinem Rücken. Du bist ziemlich weit gegangen und du bist größer als Roy und Jimmy?
Ich lächelte nur, als ich sie fickte. Das Gefühl war großartig, aber ich brauchte mehr, also zog ich ihm sein T-Shirt über den Kopf und nahm seinen BH mit. Sie hatte wunderschöne Brüste für einen vierzehnjährigen Jungen. Als ich ihn mit Sperma abfüllte, sagte ich ihm, er solle da liegen, während ich meine Kamera nahm und Fotos von ihm machte. Ich wollte sie für mich haben. Ich setzte sie auf meine Toilette und wusch ihre Fotze, bevor ich sie anziehen ließ. Dann gab ich ihm seine Auswahl an Höschen zum Anziehen. Ich wusch sie, ohne zu wissen, woher das Sperma kam. Ich würde das frische Paar aber nicht waschen.
Als Bridget fertig war, begleitete ich sie zu ihrem Haus. Ihre Mutter dankte mir und bat mich herein. Während ich saß, sagte sie zu Bridget, sie solle sich bettfertig machen und dann nach unten gehen und ihr einen Gute-Nacht-Kuss geben. Währenddessen bot sie mir ein Glas Wein an und fing an, darüber zu sprechen, dass ihr Mann sie letzten Winter vor Weihnachten verlassen hatte. Ich hörte nichts davon und hörte aufmerksam zu.
Seine elfjährige Tochter Marjorie kam die Treppe herunter und gab ihrer Mutter einen Gute-Nacht-Kuss. Sie trug ein großes T-Shirt, aber sonst nichts, und als sie sich hinunterbeugte, um ihre Mutter zu küssen, sah ich eine schöne Rückansicht ihres ganzen Arsches und ihrer haarlosen Fotze. Dann gab er mir einen Gute-Nacht-Kuss. Ich musste ihre leicht knospenden Brüste vom Ausschnitt aus betrachten und der Kuss war wunderschön. Seine Mutter schlug ihm auf den nackten Hintern und trieb ihn auf die Straße.
Mädchen müssen im Bett oder in der Kirche keine Höschen tragen, sagte Ms. Garrison. Ich hoffe, die Aussicht hat Sie nicht zu sehr in Verlegenheit gebracht.
Ich lächelte und sagte: ‚Überhaupt nicht, eigentlich glaube ich, dass ich es mehr genossen habe?‘ Dann schaute ich auf den Klumpen in meiner Hose. Er gluckste.
Dann kam ihre dreizehnjährige Tochter Stephanie in einem kurzen Top und etwas anderem die Treppe herunter. Er küsste seine Mutter, er küsste mich, und dann schlug er ihr auf den Hintern und schickte sie ins Bett.
Ihre Mutter sagte: Sie ist immer noch ein bisschen verlegen wegen ihrer Brüste. Sie sind neu und noch nicht ganz so groß.
Ich antwortete: Ich denke, sie sahen süß aus, soweit ich die Spitze sehen konnte.
Dann kam Bridget nackt nach unten. Er gab seiner Mutter einen Gute-Nacht-Kuss, als wären sie ein lesbisches Liebespaar. Er setzte sich auf meinen Schoß, packte meine Beine und sah mich an, sodass seine Katze an meinem harten Schwanz rieb.
Bridget sagte: Danke, dass ich dir heute Nacht helfen durfte. Wir werden es irgendwann noch einmal tun müssen. Dann steckte Bridget ihre Zunge in meinen Mund und ich schmeckte die Zahnpasta.
Bridget schlug sich auf den Hintern und kicherte, als sie zum Bett rannte.
Wie du sehen kannst, schämt sich Bridget für nichts, sagte ihre Mutter.
Ich fragte halb und halb: Ist er in dieser Episode hinter seiner Mutter her? Dann sagte ich: ‚Solltest du dich nicht auch fürs Bett fertig machen? Wenn du mich auch willst, kann ich hier auf meinen Gute-Nacht-Kuss warten.
Sie lächelte und sagte: Nenn mich Donna und ja, warte hier. Ich komme zurück, um dir einen Gute-Nacht-Kuss zu geben und dich vielleicht zum Frühstück einzuladen. Erinnerst du dich, als ich eine Weile nicht mit einem Typen zusammen war?
Ich saß da ​​und sah auf die Uhr. Ich hörte die Dusche laufen und dann sah ich Donna zu mir kommen. Er trug nur ein Lächeln und rasierte gerade seine Fotze. Ich war mir sicher, dass es innen genauso sauber war.
Donna sagte: Möchtest du in mein Schlafzimmer kommen? Sie fragte.
Ich lächelte und sagte: Ich würde das lieber gleich hier im Wohnzimmer machen, bei eingeschaltetem Licht und voller Sicht auf dein großes Erkerfenster. Ich sagte.
Donna sah mich an, um zu sehen, ob ich es ernst meinte. Als er merkte, dass ich es war, zog er seinen Couchtisch an den Rand des Raums, zog die Vorhänge ganz hoch und schaltete dann alle Lichter im Raum ein.
Ich zog mich aus und er packte mich an den Schultern. Dann hob er ein Bein hoch genug, um meinen Schwanz zu nehmen. Danach hob er sein anderes Bein und ich hob seinen Arsch mit beiden Händen an, um im Stehen zu ficken. Er flatterte wie in einem Pornofilm. Bei eingeschaltetem Licht und offenem großen Erkerfenster hätte es sehr gut sein können. Die Aufregung war für uns beide zu viel und wir erreichten gemeinsam den Höhepunkt.
Er schaltete das Licht aus und stand am Fenster und versuchte zu sehen, ob uns jemand beobachtete. Er sah erleichtert aus. Dann nahm er meine Hand und führte mich ins Schlafzimmer.
Wir waren mitten in einem Fick, als Stephanie hereinkam und sagte, das Frühstück sei fertig. Er hatte immer noch dieses kleine Oberteil und sonst nichts. Er stand da und sah zu, wie ich seine Mutter fickte. Dann näherte er sich uns und folgte uns. Donna streckte die Hand aus und nahm Stephanies Hand und zog sie auf das Bett, sodass ihre Mutter sich neben ihren Kopf setzen konnte. Ich steckte meinen Schwanz in ihre Mutter und starrte weiter auf ihre kleine Fotze. Ich hakte eines ihrer Beine am Kopf ihrer Mutter ein, sodass sie direkt vor mir saß. Ich küsste ihre Mutter und steckte dann meine Zunge in ihre Tochter, während ich meinen Schwanz gegen sie schlug. Kurz darauf hatte ich einen ziemlich guten Rhythmus. Als wir einen Drei-Wege-Höhepunkt erreichten, atmeten beide Mädchen ziemlich schwer. Zu hören, wie zwei Frauen ihre Orgasmen genießen, war mehr als genug, um mich von Kopf bis Fuß zu schicken.
Ich leerte den Inhalt meiner Eier auf Donna, während Bridget und Marjorie zwei Tabletts trugen. Wir frühstückten im Bett.
Bridget, Sahnetorte? sagte. und stürzte sich in seine Mutter? undichte Katze.
Als wir unser Frühstück aßen, war es kalt, aber das machte nichts.
Marjorie sagte: Sollen wir uns nicht für die Kirche fertig machen? sagte.
Donna fragte: Wolltest du dich dafür entschuldigen, dass Bridget, Roy, Jimmy und Mr. Bailey diese Woche Sex mit dir und mir haben dürfen? Sie fragte.
Sie war überrascht, dass ihre Mutter von mir wusste, und sie errötete, bevor sie antwortete: Ich gehe auch.
Donna fragte: Würde Stephanie sich jemals dafür entschuldigen, dass sie neulich Sex mit Laurie hatte und Mr. Bailey deine Fotze lecken ließ?
Sie errötete und sagte: Ich wollte auch?
Donna fragte dann: Wofür wollte Marjorie um Vergebung bitten?
Nachdem sie einen Moment nachgedacht hatte, sagte Marjorie: Ich habe nichts getan, um um Vergebung zu bitten?
Donna fragte: Was würden Sie gerne tun, um Vergebung zu rechtfertigen? Sie fragte.
Marjorie dachte kurz über diese Frage nach und fragte schüchtern: Kann ich ihr meine Jungfräulichkeit schenken? Du sahst aus, als hättest du seinen Schwanz drinnen genossen, Mom?
Donna lachte und sagte: Okay. Wir bleiben alle zu Hause und gehen nicht in die Kirche, damit wir seinen Schwanz in all unseren Fotzen genießen können?
Marjorie kicherte und sagte: Mama, hast du etwas Ungezogenes gesagt? sagte.
Wenn du nackt und wegen Sex mit einem Mann im Bett bist, ist es in Ordnung, unanständige Worte zu verwenden, sagte Donna.
Marjorie leuchtete auf wie ein Weihnachtsbaum und sagte: Dann? Stört es Sie, wenn ich es Ihnen sage? Herr. Bailey, ich möchte, dass du mein jungfräuliches Baby mit deinem großen, fetten Schwanz fickst, bis ich nicht mehr aufstehen kann. Ich will, dass du es mir in den Hals und in den Arsch schiebst, bis ich schreie. Ich möchte dein verdammter Freund sein, deine kleine Sexmaschine und dein geliebtes Kind. Ich möchte dir meine haarlose Fotze für immer zur Verfügung stellen.
Donna sagte: Wo hast du solche Dinge gehört? Sie fragte.
Marjorie sagte: In der Kirche. Ich höre andere Mädchen die ganze Zeit so reden, während Pater Tom sie fickt.
Dann fragte er: Hat er jemanden von euch gefickt?
Bridget hob ihre Hand, dann auch Stephanie. Er muss alle dreizehnjährigen Mädchen ficken, bevor er uns eine unserer sexuellen Sünden vergeben kann, sagte Stephanie. Das ist Kirchenrecht Können wir uns von Männern ficken lassen, nachdem wir unsere Jungfräulichkeit erlangt haben und Pater Tom uns vergeben kann?
Bridget fügte hinzu: Das stimmt, Mama. Es gibt Platz. Oder wird er uns einfach nicht vergeben und für immer in der Hölle schmoren?
Wir werden heute Abend den Priester besuchen, aber zuerst muss Marjorie ihre Jungfräulichkeit jemand anderem als Pater Tom geben, sagte Donna.
Hier bin ich eingesprungen. Ich nahm die kleine Marjorie in meine Arme, trug sie ins Schlafzimmer und schloss die Tür hinter uns. Ich zog dein Shirt aus und küsste deine kleinen Knospen. Ich küsste ihre enge kleine Fotze und dann küsste ich sie. Ich sagte ihm, ich müsse eine Weile an seiner Fotze lutschen, damit ich meinen Schwanz in ihn stecken könne.
Marjorie sagte: Können Bridget und Stephanie auch helfen? Sie fragte. Sie haben ihre Jungfräulichkeit verloren, vielleicht können sie helfen?
Ich nahm Marjorie in meine Arme und trug ihren nackten Körper in das Schlafzimmer ihrer Mutter. Die drei Mädchen amüsierten sich in meiner Abwesenheit in der Gänseblümchenlinie.
Ich sagte: Wir brauchen deine Hilfe, um ihn für mich zu verlieren?
Donna machte Platz zwischen ihr und Bridget und sagte: Komm her, Schatz? sagte.
Donnas Fertig?
Ich habe gesehen, wie Marjorie ihre Babyfotze mit den Fingern gedehnt hat, bis sie vier Finger hineinbekommt, zwei von jeder Hand.
Ich habe meinen Schwanz Zoll für Zoll in dieses kleine Mädchen geschoben und ihr nie Schmerzen bereitet. Alles, was er fühlte, war Fülle. Es ist sanft, aber ich war fest, als ich es berührte. Donna streichelte meinen Schwanz von außen, um mich mehr zu stimulieren, und Bridget streichelte den Kitzler ihrer Schwester, um ihr mehr Stimulation zu geben. Stephanie küsste weiterhin ihre kleine Schwester und spielte mit ihren Brustwarzen. Während wir vier sie liebten, hatte Marjorie einen Orgasmus, ihren ersten. Nach kurzer Zeit habe ich mich darauf eingelassen und meine Mission erfüllt.
Pater Tom war sehr überrascht, als er uns um fünf Uhr direkt nach den fünf Gottesdiensten vor seiner Tür stehen sah.
Er bat uns höflich herein und schnappte nach Luft, als die Mädchen ihre locker sitzenden Kleider fallen ließen.
Donna sagte: Ich möchte, dass du meine Mädchen fickst, damit sie von all ihren sexuellen Sünden gereinigt werden können – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Dann musst du deinen Schwanz nicht dorthin stecken, wo er nicht hingehört.
Pater Tom, ?Aber ich habe nicht?
Donna unterbrach ihn und sagte: Ich will keine Lügen hören. Ich weiß, dass du in den letzten fünf Jahren jedes Mädchen in dieser Kirche gefickt hast, das dreizehn wird. Jetzt steck deinen Schwanz in meine Mädels und vergib ihnen. Ich werde auch deine Dienste brauchen, scheiß drauf, wenn du willst, dass wir heute Nacht hier verschwinden?
Vater Tom wusste nicht, was er tun sollte, also zog Donna seinen Schwanz aus seiner Hose. Es war so hart wie möglich. Dann half er Bridget beim Einsteigen. Ein weiteres hervorragendes Beispiel für das Aufstehen. Vater Tom hat ihm alles unter der Sonne vergeben. Stephanie war die nächste, gefolgt von Marjorie. Der Ausdruck auf seinem Gesicht, als sein Schwanz in dieses süße kleine Mädchen eindrang, war kostbar. Ihm wurde vergeben, aber zuerst packte er sie fest und drückte sie hinein, während er Gott dafür dankte, dass er kleine Mädchen erschaffen hatte.
Donna streichelte ihren eigenen Schwanz, um es ihr schwer zu machen. Er trug auch Kleider, damit er nichts zu sehen hatte als die Mädchen. Er entschuldigte sich weiterhin und sagte ihr, dass er vor fünf Uhr mit drei Mädchen geschlafen hatte. Donna fragte nach ihren Namen. Er gab sie ihr. Stephanie kannte sie alle, weil sie zusammen Unterricht hatten.
Komm schon, Pater Tom, ich will nicht die einzige Garrison-Frau sein, die du nicht fickst und abspritzt, sagte Donna.
Widerwillig näherte er sich ihr. Er wischte sich den Arm vom Schreibtisch und warf alles auf den Boden. Er trat zur Seite und stützte sich auf die Ellbogen. Vater Tom näherte sich ihr und versuchte, seinen losen Penis in sie zu schieben. Er demütigte sie ständig. Das hat keinem von ihnen geholfen.
Schließlich sagte Donna: Entweder du fickst mich und machst es zu deiner letzten Muschi, oder ich erzähle der ganzen Welt, dass du Hundertdreizehnjährige gevögelt hast. Habe ich mich ganz klar ausgedrückt?
Vater Tom schaffte es irgendwie, seinen Schwanz reinzubekommen und zu stoßen. Es fiel ihm schwer, sich festzuhalten und es fiel ihm auch schwer, abzuspritzen. Hätte er nur auf drei Mädchen und Marjorie ejakuliert, hätte er vielleicht nichts mehr für Donna übrig gehabt. Das ist nutzlos.
Er flehte und flehte um Vergebung, aber alles, was Donna sagte, war: Ich kann dir nicht vergeben, bis du mich fickst. Ist das nicht deine Regel?
Pater Tom hob seinen Schwanz, sagte den Mädchen, dass es ihm sehr leid tue, und ging dann aus der Nonnentür, ohne dass man noch einmal etwas gehört hätte. Die Kirche schickte am nächsten Tag einen Ersatz, und das Leben ging weiter.
Ende
Höschen in meinem Garten verwendet
541

Hinzufügt von:
Datum: November 9, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert