Teenager Gehen Ins Badezimmer Und Ficken Das Baby Hart

0 Aufrufe
0%


Kapitel 14
Haremsnacht
Beths Ankündigung schockierte sie. Michael hatte immer Kraft, Selbstvertrauen und Kontrolle ausgestrahlt. Sie wussten jetzt, dass er genauso kaputt war wie sie.
Rafaela sah Rachael an. ?Ich denke, wir sind sehr egoistisch? sagte er traurig.
Rachel schüttelte verlegen den Kopf.
Sie sahen alle Alice an.
?Es ist eine Art PTSD, obwohl es die Kontrolle hat? Er drehte sich zu Beth um. Erzähl mir von ihren Alpträumen.
Beth erzählte ihnen, was sie wusste. Sein Vater hatte viele Male getötet, das Rufzeichen ?Terminator? Bei seiner letzten Mission fielen er und seine Männer unwissentlich in eine Falle. Drei seiner Männer starben. Michael trat so schnell er konnte aus der Navy aus.
Alice dachte laut: Sie sollte sich selbst verzeihen? Er sah Beth an.
?Was mache ich??
?Nicht du. Er kann dir nicht sagen, was er tut. Dies bringt Sie in seine Welt der Gewalt. Alices Augen leuchteten auf und ihre Kommunikation war klar, als sie sich Rafaela zuwandte, die schweigend nickte. Seine Männer brauchten Trost und Trost.
Im Schlafzimmer drückte Shoshana Michaels Kopf an ihre Brust und spürte, wie sie zitterte, als sie versuchte, die Kontrolle zurückzugewinnen. Die anderen Frauen stimmten alle mit ein, Beth drückte sich gegen ihren Rücken, während Rafaela neben Shoshana lag und ihre Schulter streichelte.
Nach einer Weile begann er sich zu entspannen und zu beruhigen.
Umgeben von so viel weiblicher Anatomie reagierte ihr Körper automatisch. Shosh spürte es und gluckste leise.
Die anderen Frauen sahen ihn fragend an und nickten in Richtung Michaels Lenden. Ich glaube, Michael will einen Beweis dafür, dass wir hier sind.
Die Verwirrung in Michaels Gedanken ließ nach. Er atmete Shoshanas Duft ein und reagierte sofort; Sie will ihren Schwanz so eng in ihrer heißen Muschi vergraben.
Mir geht es gut Shosh? sagte er, die Kontrolle wiedererlangend, aber wenn du mich nicht gehen lässt, werde ich dir etwas besorgen.
Harem-Zeit, wie Beth fröhlich sagte, Shosh glitt mit seinem Kopf zu ihren langen, harten Nippeln.
?Anzahl,? Alice schüttelte traurig den Kopf. Ihre Periode hatte früher an diesem Tag begonnen. Wütend drehte er sich um, um den Raum zu verlassen.
Rachael griff nach seinem Arm, Liebling, sei nicht albern. Hol einfach ein paar Handtücher und einen warmen Waschlappen.
Alice sah auf das Bett. Rafaela nickte begeistert, Lynnes Gesicht sank in ihren Schritt. Rafaela quietschte vor Freude, den Kopf zurückgeworfen, die Augen geschlossen. Lynne war sehr talentiert.
Alice eilte ins Badezimmer, holte den blutigen Tampon heraus und duschte sofort. Er nahm zwei große Handtücher und einen nassen Waschlappen. Dann sah er einen Analplug und eine Tube Heizöl und blieb stehen. Er fand einen anderen Tampon und führte ihn ein. Er wusste, dass die Orgie stundenlang andauern würde. Einlaufzeit. Er wollte sauber sein.
Schließlich griff er nach dem Metall, befestigte den Stopper in seinem Heck und ging vorsichtig zu seinen Brüdern.
Die Orgie war in vollem Gange, als sie das Schlafzimmer betrat. Rachael war kaum beständig in der Freude von Beths Zunge und Fingern, aber sie sah, wie die Schnur aus Alices Fotze baumelte.
Alice sah seinen fragenden Blick, drehte sich um und schüttelte ihren Hintern, zeigte Rachael den Analplug an ihrem Hintern.
Rafaela tanzte auf Michaels Schwanz, drehte sich auf ihre Füße und spürte, wie er sich tief in ihr bewegte, als sie schwang und sich drehte.
Shoshana und Lynne waren in einer liebevollen 69.
Alice sprang vom Bett zwischen Michaels Beine und näherte sich Rafaela, ergriff ihre zerschmetterte Brust und saugte an ihrer beschädigten Brustwarze, als ihre linke Hand Rafaelas Klitoris fand und das Lustzentrum zwischen ihrem Zeigefinger und Daumen ergriff. Er drehte es langsam zwischen seinen Fingern.
Rafaela schrie zu ihrem Höhepunkt. Sein Körper erstarrte, als Emotionen durch seine Nervenenden liefen. Schließlich sank er in Alices wartende Arme.
Rachael war dann an der Reihe, ihr kleiner Körper wurde von ihrem großen Schwanz angeschwollen. Er lag mit seinem Rücken an ihrer Brust, wie Alice es getan hatte; sein Gesicht war Zentimeter von Michaels entfernt.
Alice kniete zwischen ihren gespreizten Beinen. Seine Zunge wanderte um Michaels aufgespießten Schwanz bis hin zu Rachaels Klitoris. Alice setzte geschickt den kleinen Liebesknopf auf. Beth und Lynne saugten an Rachaels Brüsten. Rafaela zog Rachael in einen tiefen Kuss, während Michael seinen Kopf drehte, um Shoshana zu küssen.
Rachael fühlte Liebe und Vergnügen. Sein schlanker Körper begann zu zittern. Alice saugte hart an der Klitoris, packte sie sanft mit ihren Zähnen und peitschte sie mit ihrer Zunge. Rachael explodierte, als sie sich bemühte, aufrecht zu sitzen, vorübergehend von Michaels stählernen Armen zurückgehalten.
Lynne half ihrer Mutter, von Michaels Schwanz runterzukommen und nahm seinen Platz ein. Alice benutzte weiterhin ihre Finger und ihre Zunge, um ihm zu gefallen.
Nach Lynnes Orgasmus machte Michael eine Pause. Beth und Shoshana sind jetzt gegangen, um traditionellen Orangensaft und Champagner zu kaufen.
Michael zog Alice in seine Arme, Was ist los Schatz?
Er zögerte. Rafaela lag neben ihr und streichelte ihre Schulter. Er traf eine Entscheidung.
Ich war vierzehn, als ich vergewaltigt wurde. Ich mag diesen Jungen in der Footballmannschaft, also hänge ich mit den Jungs ab? Umkleideraum. Eines Tages nach dem Training lud er mich ein. Er und drei andere Kinder schlugen und vergewaltigten mich. Sie steckten ihre Werkzeuge in meine Muschi, meinen Mund und meine Kehle. Coach hat sie aufgehalten, bevor sie in meinen Arsch kamen? sagte sie klinisch, aber Michael konnte fühlen, wie sie zitterte.
Nach dem Krankenhaus hielt mein Vater mich für verantwortungsbewusst und eine Schlampe. Eines Nachts, als meine Mutter arbeitete, kam sie in mein Zimmer und vergewaltigte mich erneut. Er hat versucht, meinen Arsch zu nehmen. Ich schrie. Meine Mutter hat mich auf dem Heimweg geschlagen, um mich zum Schweigen zu bringen. Sie strich ihr Haar zurück und hinterließ eine kleine Narbe direkt vor ihrem Ohr.
Sie sagte, ich wollte, dass sie mich fickt, aber es war ziemlich schwer für sie, meinem blutigen Gesicht zu glauben. Er rief die Polizei. Sie brachten mich ins Krankenhaus. Als ich nach Hause kam, saß meine Mutter weinend am Küchentisch. Es war noch nie sehr stark gewesen, aber es sah zerschmettert aus. Ich wusste nicht, was ich tun sollte, also ging ich ins Bett. Er auch. Am nächsten Morgen fand ich ihn tot, nachdem er eine Flasche Schlaftabletten genommen hatte.
Seitdem habe ich meinen Vater nicht mehr gesehen. Ich zog zu meiner Tante, der Schwester meines Vaters. Er war Arzt und lebte allein. Es stellte sich heraus, dass mein Vater sie vergewaltigt hatte, als sie jung war und sie Männern nicht trauen konnte. Er lehrte mich zu lieben.
Seitdem hatte ich nie mehr Analsex mit einem Mann. Heute Abend, nachdem die anderen dich angemacht haben, sollst du meine Analkirsche haben? Er nahm ihre Hand und führte sie zu ihrem Arsch, immer noch mit dem Buttplug-Griff.
Shoshana wandte Michael ihr tränenüberströmtes Gesicht zu und nickte. Beth schüttelte ebenfalls den Kopf.
?Gibt es so etwas wie Wasser und Seife? Michael kann mit einem halben Dutzend geiler Frauen eine Pause machen, sagte Rachael leise.
Rafaela bückte sich, ihr Gesicht nur Zentimeter vom geschwollenen Arsch ihres Geliebten entfernt. Er zog den Penis sanft aus Alices Arschloch und stellte fest, dass er sauber war. Alice war ein kleiner Putzfreak. Seine Zunge tauchte in das Verschlussloch ein. Rafaela teilte Alices muskulöse Wangen und fuhr fort, das untere Loch mit ihrer Zunge zu streicheln.
Gleichzeitig schmiert Beth den Schwanz ihres Vaters liebevoll mit Gleitmittel ein. Er reichte Rafaela die Röhre.
Alice stieg auf Michaels Schwanz, als Rafaela ihn positionierte, um in den jungfräulichen Arsch ihres Geliebten einzudringen.
Alice beugte sich vor, legte ihre Hände neben Michaels und sah ihm in die Augen. ?Ich liebe dich sehr? wenn er anfängt seinen Schwanz in deinen Arsch zu schieben. Er verzog das Gesicht, als der Kopf aus seinem Schließmuskel sprang, aber er verlor nie den Augenkontakt. Sie senkte sich langsam und keuchte vor einem Gefühl der Fragmentierung, war aber entschlossen, es zu beenden.
Enge Analmuskeln packten Michaels Schwanz, als sein heißer Arsch gebraten wurde. Unglaubliches Vergnügen, sowohl körperlich als auch emotional, floss durch seinen Körper.
Schließlich lehnte er sich gegen ihr Becken und erlaubte seinen Analmuskeln, sich zu entspannen.
Er wechselte die Position, hockte sich auf seinen Schwanz. Er stand auf und ließ es wieder auf den Boden fallen. Wieder und wieder.
Seine Augen verließen Michael nie.
Michaels Höhepunkt bedeckte seinen ganzen Körper. Normalerweise konnte er den Zeitpunkt des Höhepunkts kontrollieren. Nicht in seinem unglaublich heißen, engen Tunnel. Er hatte jetzt die Kontrolle.
Da sie wusste, dass er gleich ankommen würde, stand Alice auf und fing an, ihre Hüften in einer kreisförmigen Bewegung zu drehen, wodurch Millionen von Nervenimpulsen an ihr Gehirn gesendet wurden. Gerade als er zu schießen begann, schlug er erneut auf dem Boden auf und spürte, wie sein Werkzeug explodierte.
Endlich befreite er seine Augen. Michael fühlte, wie seine Liebe seine Ängste und Erinnerungen zurückdrängte.
Nachdem Rachael ihn verlassen hatte und ins Badezimmer gegangen war, wusch und trocknete sie ihr Werkzeug sorgfältig mit einem Seifentuch.
Alice kam aus dem Badezimmer zurück, um zu applaudieren
Da jede Reise einen sorgfältig ausgearbeiteten Sicherheitsplan erfordert, bleiben Michael und die Mädchen auf der Farm, während Michaels Freund und ehemaliger Teamkollege Jake den Bau ihres neuen Zuhauses und Geländes in mehr als neuntausend Meilen Entfernung überwacht. Eine der Garagen ihrer Bunker in Jamaika war in ein Fitnessstudio umgewandelt worden, aber die Farm hatte keinen Pool, daher war das gesamte Training schweißtreibend gewesen. Sie wussten, wenn sie Michael nicht auf seinem Laptop im Arbeitszimmer finden würden, würde er in der heißen und schwülen Turnhalle schwitzen.
Sie erhielten Berichte und Videos vom Bau. Aber es war nicht dasselbe.
Schließlich war Tim, nachdem er zwei Monate auf der Jamaika-Plantage verbracht hatte, zufrieden mit den vorübergehenden Sicherheitsvorkehrungen, die derzeit in der Nähe der Baustelle in Noosa vorhanden sind.
Rafaelas ?Babyfaust? begann sich zu zeigen. Zum Glück schien die morgendliche Übelkeit vorüber zu sein.
Sie ließen alles zu Hause, sogar ihre Laptops. Sie luden alles auf Flash-Laufwerke herunter, die von Tims Männern bereitgestellt wurden. Tims Befehle. Natürlich haben sie Sonderflüge gemacht. Niemand wollte, dass die Sicherheit ruiniert wird, indem man versehentlich auf einem Flughafen entdeckt wird. Sie nutzten kleine Flughäfen ohne Gesichtserkennungssoftware und vermieden Tagesflüge. Michael trug den traditionellen afghanischen Turban, während die Frauen Bukas trugen, die ihre Gesichter bedeckten.
Auf dem letzten Flug nach Brisbane wechselten sie ihre normale Kleidung. Tim hatte einen Maskenbildner an Bord, um alt zu werden. zu ihnen. Ihre Gesichter mussten mit ihren Pässen und Dokumenten übereinstimmen.
Hochqualifiziertes Personal brachte sie durch die Passkontrolle und den Zoll zu den dunklen, gepanzerten Escalades.
Sie waren müde und ihre inneren Uhren waren mehr als ein Dutzend Stunden hinterher, aber sie waren aufgeregt. Sie sahen sehr wenig, seit sie im Dunkeln angekommen waren und durch die getönten Scheiben blickten.
Als sie endlich ankamen, fuhren die Autos in die große Garage. Beth lächelte Michael an. Sie konnten die Wellen hören und das Meer riechen.
Tim begrüßte sie. Nach ein paar Minuten Smalltalk über die Reise zog Tim Michael und Rafaela beiseite.
Tim, ist das nicht etwas übertrieben? «, fragte Michael, der das kugelsichere Glas und die Wandpanzerung erkannte.
Ich möchte mit Ihnen darüber sprechen. Miguel vermisst dich wirklich und ist wütend, dass er dich nicht finden konnte. Jetzt, wo du der Boss bist, will er dich zurück. Es gerät auch außer Kontrolle, wenn Sie es nicht kontrollieren. Sieht aus, als wäre er in dich verliebt. Er hat Leute gefunden, die dir geholfen haben. Sie starben auf besonders unangenehme Weise. Es kam näher, als Sie Jamaika verließen.
?Maria und Juanita??
Er hält sie auf dem Gelände eingesperrt. Jetzt, da Sie weg sind, versucht das Lista-Kartell, Maßnahmen zu ergreifen. Leichen häufen sich.
Dann gibt es Senator McDale? Er hielt inne, Erinnerst du dich daran, als dein Sohn einer von denen war, die Beth angegriffen haben? Michael nickte. ?Nach ihn suchen?
Verdammt, Tim, ich kann nicht klar denken. Die Mädchen mussten mir versprechen, dass ich das alles nicht auf meine Schultern nehmen würde. Er führte Tim zu den Mädchen.
Beth hatte einen strengen Gesichtsausdruck. Dad, du hast es versprochen? Er nickte und ließ Tim alles wiederholen.
Jetzt erwischt, fuhr Tim fort. Wie auch immer, der McDale-Junge hat eine ziemlich schlechte Zeit. Sieht aus, als wäre sie die Abschlussballkönigin im Zellenblock. Der Senator denkt, er wird sich umbringen.
Beth erinnerte sich an sein Gesicht. Während sie dort war, versuchte sie zu helfen, nachdem sie stark zu bluten begann. Sie hatte ihn in sein Zimmer gebracht und versucht, ihm Hilfe zu bringen. Er kroch aus dem Fenster, um zu entkommen.
Tim sah, dass Beth nicht zuhörte.
Liebling, er kann dir nicht mehr weh tun. Tim sagte es etwas energischer als beabsichtigt.
?Was will der Senator von mir??
Er möchte, dass du eine Nachricht für die Begnadigungsbehörde aufzeichnest und um seinen kleinen Scheiß bittest. Er sah seinen Vater an.
Du bist erwachsen geworden, Schatz, es ist deine Entscheidung.
Tim sah verwirrt aus, Du denkst nicht daran, diesem verdammten Vergewaltiger zu helfen?
Beth sah in die wütenden Augen ihres Onkels und legte ihre Hand an ihre Wange. Onkel Tim, ich kann dir gar nicht sagen, wie glücklich ich bin. Alice hat mir klar gemacht, dass ich akzeptieren muss, was ich nicht ändern kann. Dieser Junge hat mich sehr verletzt, aber er hat mich auch auf eine Reise zum Glück mitgenommen. Er ist jetzt in derselben schrecklichen Hölle, aus der ich gerade entkommen bin. Wenn ich nicht versucht hätte, ihm zu helfen, und er sich umgebracht hätte, hätte ich diese Schuld für den Rest meines Lebens getragen. Es verdirbt mein Glück. Gib ihm eine Nachricht, ich nehme sie morgen auf, sagte Beth leise. Ich bin jetzt sehr müde.
Michael zog sie in eine leidenschaftliche Umarmung, Gruppenumarmung? Rafaela umarmt Tim
Er hielt ein Foto seines fürchterlich verletzten und zerschlagenen Gesichts und seines blutigen, verstümmelten Körpers hoch.
Dies könnte das Bild sein, an das Sie denken, wenn Sie darüber nachdenken, diejenigen, die mich angegriffen haben, zu reduzieren oder ihnen zu vergeben, einschließlich Robert McDale. Er ist nicht mehr. Beth Shannon heute? die Kamera verbreiterte sich, um eine schöne junge Frau zu zeigen, hielt einen Moment inne und zoomte wieder heran: Ich habe eine unerträgliche, schmerzhafte Reise durchgemacht, die mich hierher gebracht und andere mitgerissen hat. Ich bin nicht ganz. Ich werde nie ganz sein. Ich kann kein Kind erstellen. Aber ich ging durch meine private Hölle. Ich bin froh. Glücklicher, als ich es mir je vorgestellt hatte, sogar in meinen kleinen Mädchenträumen.
Er hielt inne, seine Augen tränten.
Ich flehe Sie an, ihn auszuschalten. Kann ich ihn oder einen der anderen nicht haben? Ich leide an meinem Gewissen. Ich bitte Sie, mir zu erlauben, mein Glück ohne die Schuld zu haben, die ihr Leiden mir verursachen wird.
Bitte stellen Sie sicher, dass sie nie wieder vergewaltigen werden. Ich konnte es nicht ertragen, dass ein anderes Mädchen die schreckliche Hölle ertragen musste, der ich gerade entkommen war.
Ihre Tränen flossen über ihr Gesicht.
Bitte lass sie raus.
Im Raum blieben keine Augen trocken. Alice schlug Michael gegenüber Beth, da sie wusste, wann die Aussage enden würde. Er hat das mit Beth geschrieben.
Stunden später übergab Peter das Video McDales Vater.
McDale hat das Video aufgenommen, als er mit seiner Frau und seinen zwei Töchtern beim Frühstück saß. Er öffnete die Akte. Sie weinten alle um Beth und Robert.
Er schickte die Akte an Roberts Anwalt und rief ihn an, sobald er das E-Mail-Gerät verlassen hatte.
Dann rief er Peter an. Ich schulde diesem Mädchen ein Leben, Wenn er oder seine Familie etwas brauchen, das ich liefern kann, gehört es ihnen, sagte er ehrlich.
Stellen Sie einfach sicher, dass Sie und andere Familien aufhören, danach zu suchen, und sehen Sie sich das Video an. Beth verdient es, in Frieden zu leben.
?Mein Wort.?
Drei Tage später verließen die verbleibenden fünf Vergewaltiger das Gefängnis.
Tim würde die Familien weiterhin beobachten, aber die Bedrohung für Beth schien verschwunden zu sein.
Bedrohungen für andere blieben groß.
Im Norden Mexikos tobte der Drogenkrieg, und die Zapatas waren überwältigt. Miguel kämpfte mit verzweifelter Gewalt. Da Rafaela die Zapata-Vertriebskanäle kannte, war sie das Hauptziel und wird es wahrscheinlich noch viele Jahre bleiben.
Der Niedergang der Akten von David Walsh war in vollem Gange. Die Ermittlungen füllten weiterhin Geschichten über Korruption auf Bundes- und Landesebene. Die Gewissheit der Festnahme veranlasste schwächere Politiker und Geschäftsleute, sich um niedrigere Strafen zu bemühen. Wie ein Kieselstein, der in einen stillen Teich geworfen wird, breiten sich die daraus resultierenden Wellen über das Land aus. Es war unwahrscheinlich, dass die Walshs in Sicherheit waren.
Am Sonntag, nachdem sie Beths Aussage aufgezeichnet hatten, besuchten sie die Baustelle, wieder in afghanischer Kleidung gekleidet. Sie stiegen nicht aus den Autos aus, wurden aber gelegentlich von der Außenwelt gesehen.
Das Gelände befand sich auf einer Klippe mit Blick auf den Ozean, mehr als eine Meile von jedem anderen Gebäude entfernt. Es hatte eine hohe Mauer, die kurz vor der Fertigstellung stand. Das Haupthaus war riesig, einstöckig. Es gab fünf normal große Schlafzimmer für die erwarteten Kinder und zwei große Schlafzimmer, jedes mit einem maßgefertigten dreifachen Kingsize-Bett. Sie hatten sich für neun großzügige Badezimmer entschieden. Eine für Michael und jeden seiner Harems. Sie hatten auch drei sichere Räume, damit sie schnell zu einem von ihnen gelangen konnten. Es vervollständigte einen Flügelplan mit zwei Büros, einem großen Speisesaal, einem riesigen Speisesaal und einem Gesindequartier.
Sie hatten auch eine Krankenstation mit vier Betten.
Unter dem Haupthaus befanden sich ein sieben Meter langer Pool, ein Weinkeller und ein großer unvollendeter Raum. Ein großer Entspannungspool erstreckt sich vom Haupthaus mit Blick auf das Meer.
Es gab drei Dreifachgaragen für Personal und Familie, ein Sicherheitsgebäude mit separater Garage, Kasernen und einem Hubschrauberlandeplatz.
Jake spielte den Reiseleiter.
Wir werden Sicherheitsdetails für alle haben. Solange keine konkrete Bedrohung besteht, werden es drei Männchen oder Weibchen sein. Drei Schichten, wechselnde Arbeitszeiten. Dann haben wir eine Gruppe für die Verbindung selbst, ex SAS und SEALS. Tim führt eine sehr gründliche Überprüfung durch. Er ist verrückt seit dieser Sache mit dem Vibratorradio. Wir werden es in etwa einer Woche fertigstellen. Wenn wir reinkommen, haben wir eine zehnköpfige Wartungsgruppe, um die vereinbarten Änderungen vorzunehmen. Auf diese Weise sind wir die einzigen, die den gesamten Hausplan kennen.
Michael hörte aufmerksam zu, aber die Mädchen ignorierten ihn. Details über Waffen und Sicherheit waren nicht sehr interessant.
Peter wusste, dass er in großen Schwierigkeiten steckte. Als er sich darauf vorbereitete, sein Büro zu verlassen, antworteten seine Wachen nicht auf seinen Anruf. Er nahm sein Handy heraus und sah das Geländer nicht. Zellenbrecher, dachte er. Das Festnetz war tot. Er griff unter seinen Schreibtisch nach dem kleinen Fünf-Schuss-Revolver, den er in der Hand hielt. Als er es aus dem Halfter nahm, prallte ein Kanister, aus dem bereits Gas strömte, durch die Tür. Er dachte an Rafaela und wie er sie vor langer Zeit im Stich gelassen hatte.
Michael hatte ihn gewarnt. Tim hatte ihn gewarnt. Peter wusste viel. Obwohl sie nicht wusste, wo sie waren, konnten sie sich weit genug hineinzwängen, um Rafaela zu finden.
Eine Sekunde später war ein Schuss zu hören. Peter nahm sich das Leben, um sein kleines Mädchen zu beschützen.
Miguel krabbelte in sein Handy. Der Speichel flog. Wie konnten sie nur so dumm sein? Er wird Rafaela nie mehr finden
Miguel war nachlässig gewesen. Er benutzte den ganzen Tag dasselbe Handy vom selben Ort. Als er vor Wut zitterte und den Hörer ablegte, drang eine Kugel in seinen Hinterkopf ein und zerschmetterte seinen Schädel wie eine Wassermelone. Der Schuss folgte dem Geräusch und prallte von den Wänden des Geländes ab, wodurch es unmöglich wurde, den Scharfschützen zu lokalisieren.
Tim teilte ihnen beim Mittagessen die Neuigkeit mit. Rafaela und Beth umarmten sich auf der Couch. Michael fühlte sich taub. Peter hat sich umgebracht, um sie zu beschützen. Peter wusste viel. Michael wusste insgeheim, dass Peter ihnen eine Chance auf Glück gab.
Michaels Gehirn raste. Er bedeutete Tim, vorbeizugehen.
Bring Maria und Juanita da raus. Rafaela war fast ihre Mutter. Vielleicht weiß er, wo er suchen muss.
Tim nickte und ging zu ihr, um mit ihr zu reden.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 17, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert